Startseite Friedwald Ruheforst Waldfriedhof Ausland Friedhöfe

Waldfriedhof Seelensdorf

Der Waldfriedhof Seelensdorf liegt im Havelland rund 20 km nördlich der Stadt Brandenburg a. d. Havel. Träger des Waldfriedhofes ist das Domstift Brandenburg, eine Einrichtung der evangelischen Kirche Berlin – Brandenburg – schlesische Oberlausitz.

Der Waldfriedhof Seelensdorf ist ein christlicher Begräbnisort. Der Erwerb einer Grabstätte steht aber auch Menschen offen, die keiner Kirche angehören oder Mitglieder anderer Glaubensgemeinschaften sind. Neben den Beisetzungen im Sterbefall können auch hier Stellen bereits zu Lebzeiten reserviert werden.

Die Grabstätten liegen in einem Eichenwald, dessen natürlicher Charakter erhalten bleiben soll. Eine Grabpflege ist deshalb im Waldfriedhof Seelensdorf nicht nötig und auch nicht erlaubt.

Waldfriedhof-Seelensdorf

Folgende Stellen stehen zur Auswahl

Urnenwahlgrabstätten mit bis zu 12 zusammengehörenden Grabstätten für Familien und Freunde. Wer auf diesen Grabstätten beigesetzt werden kann, wird beim Erwerb festgelegt. Diese Festlegung kann für noch nicht genutzte Grabstätten auch später geändert werden.

Individuelle Urnenreihengrabstätte für eine Person. Bei dieser Form wird nur eine Grabstätte erworben. Insgesamt gibt es 12 solcher individuellen Grabstätten an einem Baum.

Der Preis der Grabstätte richtet sich nach der Kategorie des gewählten Baumes, der gewünschten Dauer des Gebrauchsrechts und danach, ob Sie eine Urnenwahlgrabstätte oder eine Urnenreihengrabstätte erwerben möchten.

Die aktuelle Preisliste finden Sie hier.

Der Waldfriedhof Seelendorf ist ein bewusst christlicher Friedhof. Darum sind anonyme Bestattungen nicht möglich. Für jedes Grab wird eine etwa 12 x 10 cm große Namenstafel mit den Namen des/der Verstorbenen am Baum angebracht.

Anonyme Waldbestattung in der Schorfheide

Die Schorfheide ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas und ein Biosphärenreservat. Hier werden zur Zeit sehr preisgünstige, anonyme Urnenbeisetzungen (nur ohne Teilnahme von Angehörigen) an Gemeinschaftsbäumen angeboten.

Kosten Anfang 2012 ca. 360,00 €

Ruhepark Lehmkuhlen

Der Ruhepark Lehmkuhlen befindet sich im nordwestlichen Bereich des Arboretum Lehmkuhlen an den nördlichen Ausläufern des schleswig-holsteinischen Hügellands, nahe der Stadt Preetz zwischen Kiel und Lübeck.

Der Begräbniswald wird von der Gemeinde und dem Forstamt Lehmkulen als kommunaler Friedhof betrieben. Es können Einzelstellen, Partner- oder Doppelstellen und Familienstellen erworben werden.

Die aktuellen Preise finden sie auf der Website.

Website Ruhepark Lehmkuhlen.

Begräbniswald Eitdorf

In wunderschöner Umgebung im Landschaftsschutzgebiet liegt unser Buchen- und Eichenwald im Rhein-Sieg-Kreis, ca. 30 Minuten von Köln und Bonn entfernt, der Begräbniswald Eitdorf.

Es ist der erste öffentlich-rechtliche Begräbniswald der "Oase der Ewigkeit" in Deutschland, bei dem nur die Asche eines Verstorbenen im Waldboden (ohne Urnengefäß) eingebracht wird. Ein Platz für die Ewigkeit.

Preise, Anfahrt und weitere Informationen:

Begräbniswald Eitorf

Begräbniswald Niederweiler

In der Südeifel, im Gebiet der Verbandgemeinde Bitburg-Land, liegt  mit alten Buchenbestand der Begräbniswald Niederweiler/ Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Das Landschaftsbild des Erholungsgebietes Südeifel bestimmt der wunderschöner Kontrast waldbestandener Hochflächen und tief eingeschnittener Flusstäler im Norden und Nordosten sowie die relativ flache, überaus fruchtbare Hochfläche des Bitburger Gutlandes im Süden

Informationen, Lage und Preise:

Begräbniswald Niederweiler

Andere Wälder auf Anfrage

weiter Baumbestattungen im Ausland

Kontakt Datenschutz Impressum