Startseite Friedwald Ruheforst Waldfriedhof Ausland Friedhöfe

Baumbestattung auf dem eigenen Grundstück

Baumbestattungen im eigenen Garten. Mit "Tree of Live" - Baum des Lebens, ist es jetzt möglich eine "Bestattung" im eigenen Garten oder auf dem eigenen Grundstück durchzuführen.

Dazu wird nach der Feuerbestattung mit der Totenasche, Pflanzenerde (Vitalerde) und wasserspeicherndem Substrat in einer Baumschule ein Substratgemisch hergestellt. Dieses wird dann zur Aufzucht eines Setzlings verwendet. Nach sechs bis neun Monaten ist dann ein kleiner Baum gewachsen. Die lange Durchwurzelungszeit von ca. einem halben Jahr gewährleistet, dass die komplette Asche vom Baum aufgenommen worden ist. Das Procedere wird dokumentiert.
 
Wegen der bei uns geltenden Bestattungspflicht auf Friedhöfen, kann diese Aufzucht nur in Ländern erfolgen, in denen solche Bestimmungen nicht bestehen. Aktuell z.B. in der Schweiz, den Niederlanden oder Tschechien. Verschiedenen Bäume stehen zur Auswahl: Ahorn, Birke, Ginkgo, Roteiche, Winterlinde und Stieleiche.

Baumschule

Ist der Baum dann pflanzfähig, wird er zur Pflanzzeit im Frühjahr oder Herbst, mit einer notariellen Beisetzungsbestätigung an die Hinterbliebenen ausgeliefert, die den Baum dann auf dem eigenen Grundstück einpflanzen können.

Video Baum für den eigene Garten
Dokumentation

Wald- und Baumbestattungen im Ausland

Da es in den meisten europäischen Ländern für Urnen keinen Beisetzungszwang auf Friedhöfen wie in Deutschland oder Österreich gibt oder es Ausnahmen für bestimmte Beisetzungsarten und Orte gibt, können auch dort Naturbeisetzungen in Wäldern oder zum Beispiel in  Orangenhainen in Spanien stattfinden.
Die Beisetzung ist in der Regel mit Öko-Urnen und auch durch Ausschütten der Asche möglich.

Eine Besonderheit ist der Niederländische Begräbniswald Bergerbos, wo auch Särge im Wald beerdigt werden.

Begräbniswald Bergerbos

Schweiz

In der Schweiz gibt es eine ganze Reihe von Anbietern für Waldbestattungen oder Baumbestattungen. Sowohl das Ausschütten der Totenasche an den Wurzeln eines Baumes, als auch das Beisetzen der einer Öko-Urne ist an vielen Orten in der Schweiz möglich. Angehörige können an der Beisetzung der Asche teilnehmen.

Das verstreuen der Asche in einem Wald oder am Waldrand ist die preisgünstigste Form der Bestattung und beginnt bereits bei ca. 300,00 € inklusive Versand der Urne. Die Kosten für eine Beisetzung der Urne an einem Baum liegt in der Größenordnung von ca. 650,00 €.
Bei Teilnahme von Angehörigen wird ein Aufpreis erhoben.

Weitere Möglichkeiten der Naturbestattung in der Schweiz sind: Bergwiesenbestattung, Felsbestattung, Bergbachbestattung, Bestattung in einem Binnensee, Asche auf einem Gletscher ausschütten, Luftbestattung mit Ballon oder Flugzeug.

"Oase der Ewigkeit"

Wir beraten Sie gern, kompetent und unabhängig.

Beatenberg Asche verstreuen Bergbach

Naturbestattung im Böhmerwald

Verstreuen der Asche oder Beisetzen unter der Grasnarbe auf einer Blumenwiese oder Lichtung am Waldrand in der Nähe des Bergdörfchens Hory Matky Boží im Böhmerwald, Hory Matky Boží liegt ca. 70 Kilometer südlich von Pilsen auf einer Höhe von 676 m. und ist ein Ortsteil der Gemeinde Velhartice im Bezirk Klatovy in Tschechien. Wiesengrabplatz für 20 Jahre ab 290,00 € Inkl. einer Urkunde mit den Angaben zu Ort (GPS-Daten), Datum und Uhrzeit der Beisetzung. Angehörige können die Asche des Verstorbenen auch selbst verstreuen oder beisetzen.

Böhmerwald-1 Böhmerwald-2 Böhmerwald-3 Böhmerwald-4

Montes Mariani - Naturbestattungen

Spanien

In Spanien wird die Beisetzung einer Urne oder das Ausschütten der Asche in einem Pinienwald oder Orangenhain angeboten. Die Firma "ad mediterraneum" führt Naturbestattungen hauptsächlich in der Region Valencia und entlang der Costa de Azahar durch.

Es besteht aber auch die Möglichkeit in anderen Provinzen Spaniens Naturbestattungen zu organisieren. Angeboten werden Mallorca, Menorca und Ibiza, Costa Brava, Costa Blanca und Costa del Sol. Ebenso in den Tälern und Hängen der Pyrenäen oder der Sierra Nevada, in den weiten Landstrichen der Meseta oder der verschiedenen Weinanbauregionen sind Beisetzugen möglich.
 
Die Preise beginnen bei 375,00 € für eine Bestattung im Pinienwald oder Olivenhain.

ad mediterraneum
You Tube Präsentation

weiter Baumbestattungen auf Friedhöfen

Kontakt Datenschutz Impressum